Unsere Eier

Raus aus den Federn und zum Frühstück ein Ei. Zwei Zahlen zu Beginn: „211“ – so viele Eier haben die Bundesbürger pro Kopf und Jahr (2009) gegessen. Und jetzt die Zahl, die uns wichtig ist: „0“. Die erste Zahl unseres Stempels auf dem Ei. Sie steht für „Bio-Qualität“.

Bilder einer heilen Natur von „glücklichen“ Hühnern und schöne Worte finden Sie auf vielen Packungen. Und das ist erlaubt, auch wenn die meisten der 211 Eier pro Kopf aus konventioneller Hühnerhaltung (Bodenhaltung/Freilandhaltung) stammen und Fotos hier nur schöner Schein sind.

Mehr als Bilder und Worte sagen: das Bioland-Siegel und die Bio-Zertifizierung der Europäischen Union. Beides finden Sie auf unserem Eier-Karton. Und das gibt Ihnen die Gewissheit: Die Eier des Biohof Kapplermühle sind Eier von Hühnern, die artgerecht leben und gefüttert werden –

mit Bio-Getreide. Gentechnik ist für uns tabu. Seit 2004 gibt es die Kennzeichnungsplicht von Eiern, seit 2009 das neue EU-Bio-Siegel. Die Richtlinien des Bioland-Verbandes gehen darüber hinaus, verlangen noch mehr Sorgfalt und höhere Standards von den Landwirten. Wir stellen uns diesen Standards aus Liebe zur Natur und aus Verantwortung für unsere Umwelt. Davon können Sie sich gerne selbst ein Bild machen. Besucher sind auf unserem Hof willkommen.